Stockholm – Kanthal und Danieli haben eine strategische Partnerschaft angekündigt, um die elektrische Prozessgasheizung Prothal® DH auf industriellen Maßstab zu bringen.

Dies gab Kanthal bekannt. Durch die Installation der Prothal® DH-Technologie in Energiron-DRI-Anlagen sollen CO2-Emissionen in der Eisen- und Stahlproduktion reduziert werden. Laut Kanthal ermöglicht die Technologie eine grüne DRI-Produktion und kann auch in bestehenden Anlagen nachgerüstet werden.

Die Partnerschaft wurde auf dem Future Steel Forum in Stockholm bekannt gegeben. Dem Unternehmen zufolge wird die Technologie voraussichtlich 2027 für den kommerziellen Einsatz bereit sein.

Marco Lapasin von Danieli betont, dass selbst bei erdgasbasierten DRI-Anlagen eine CO2-Reduktion von mehr als 30 % erreicht werden könne. Die Transaktion muss noch von den zuständigen Behörden genehmigt werden.

Für weiterführende Informationen

siebrasse@shk-tacheles.de
Tel. ‭+49 175 9255005‬

Sie können sich auch gerne vertraulich an uns wenden.
Anonymer Hinweis

1. Wichtiger Hinweis zu Lizenzen
Das Vervielfältigen, Kopieren und Weiterleiten jeglicher Art unserer Beiträge ist nur mit entsprechenden Firmenabschlüssen gestattet. Wir nehmen entsprechende Hinweise (auch anonym) entgegen und prüfen in Einzelfällen Zuwiderhandlungen.

2. Hinweis zum Breaking-News Verteiler
Sollten Sie unsere Nachrichten nicht mehr als Breaking News erhalten, tragen Sie sich bitte einfach unter folgendem Link erneut in den Verteiler ein.