„Multichannel können wir nicht wegdiskutieren“ 2020 ist für Grohe das Jahr des Handwerks

Grohe schmeißt sich ans Handwerk. In der dritten Vertriebsebene sind nach Auffassung Alexander Zeehs noch frei liegende Potenziale. Ähnlich wie im Bereich der Küche. Das erklärte der Regional Vice President Central Europe gestern in einem Pressegespräch. Ein Direktvertrieb zum Handwerk käme für Grohe derweil nicht in Frage.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

LWT Europa stärkste Säule Zweistellige Rückgänge im April und Mai wegen Covid

Die Lixil Water Technology schließt das Geschäftsjahr mit einem leichten Rückgang ab. Die Covid-Krise setzt dem japanischen Mutterkonzern zu Beginn der neuen Abrechnungsperiode ordentlich zu.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Überraschung bei Franke Water Systems Langjähriger Geschäftsführer und Geschäftsleiter verlässt das Unternehmen

Einer der langjährigen treuesten Fahrensmänner und Strippenenzieher der heutigen Franke-Marke KWC verlässt die Schweizer Armaturenschmiede.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Wirtschaft braucht neun Monate Genesung Einbruch im zweiten Quartal zweistellig

Neun Monate wird es wahrscheinlich dauern, bis sich die Gesamt-Ökonomie hierzulande wieder erholt.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Wieder unter Vertrag Ex-Deutschlandchef Grohe

Den Ex-Deutschland-Chef von Grohe hat es offensichtlich wieder in das Angestelltenverhältnis gezogen.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Tiergarten im Fokus Handel in Berlin rüstet Badgeschäft auf

Ein bekannter Händler aus Berlin stellt sich offenbar gerade still und Neu für die Zukunft auf. Aus Baracken sollen schicke Ausstellungen werden.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Situation ist kritisch KWK-Produktion bei Big-Player vor dem Aus

Der Absatz von KWKs läuft in Deutschland offenbar weiter miserabel. Jetzt zieht ein Anbieter erneut Konsequenzen. Nach bereits zuvor vollzogenen Entlassungen droht nun das Fertigungsende.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Markt & Unternehmen

Personalien

Top Manager wechselt zur Konkurrenz Grohe

Top Manager wechselt zur Konkurrenz Grohe

Bei Grohe wechselt weiter munter das Management auf oberer Leitungsebene. Entweder werden die Betroffenen auf Abstellgleise positioniert oder sie verlassen einfach aus eigenem Antrieb den Badausstatter.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.