Liebe SHK-Branche,

kann man die Begriffe Anteils-Verkauf und Anleihe im Zusammenhang mit Wirtschaftssubjekten verwechseln? Bei erst genanntem veräußert ein Unternehmen Bereiche oder Tochterfirmen. Bonds aber sind im Grunde nichts anderes wie Kredite, eine Option, Fremdkapital aufzunehmen. Die eigentlich sehr unterschiedlichen Fachausdrücke haben vergangene Woche im Falle von Viessmann für erhebliche Verwirrung gesorgt.‎

Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement.

Abonnement auswählenKundenlogin
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Für weiterführende Informationen

siebrasse@shk-tacheles.de
Tel. ‭+49 175 9255005‬

Sie können sich auch gerne vertraulich an uns wenden.
Anonymer Hinweis

1. Wichtiger Hinweis zu Lizenzen
Das Vervielfältigen, Kopieren und Weiterleiten jeglicher Art unserer Beiträge ist nur mit entsprechenden Firmenabschlüssen gestattet. Wir nehmen entsprechende Hinweise (auch anonym) entgegen und prüfen in Einzelfällen Zuwiderhandlungen.

2. Hinweis zum Breaking-News Verteiler
Sollten Sie unsere Nachrichten nicht mehr als Breaking News erhalten, tragen Sie sich bitte einfach unter folgendem Link erneut in den Verteiler ein.