Liebe SHK-Branche,

Buderus hat schnell reagiert. 500 Euro zahlt die Bosch-Tochter als Solidaritätsbeitrag für den Wiederaufbau in den Hochwassergebieten – 500 Euro in Form eines Gutscheins für Buderus Heizsysteme. Die eigene Absatznot gut verpackt in Form von Hilfsbereitschaft. Die Betroffenen der Flut können jede Unterstützung gebrauchen, die SHK-Branche jeden Auftrag und jeden Euro. „Was ist das für eine Branche“, eröffnete zu Beginn der Woche ein Vertriebsleiter aus dem Heizungsmarkt ein Telefonat mit mir. Es sei nichts mehr los im Markt, aber auch gar nichts. Während die Wärmeanbieter zum Teil kurzarbeiten oder bereits entlassen, steht der Handel auf der Kostenbremse, und zwar zu 100 Prozent. Neue Firmenwagen sind erst einmal tabu bei Kennzahlen bis zu minus 20 Prozent, heißt es bei Insidern. Die Anbieter von Flächenheizungen klagen hingegen über minus 18 Prozent im ersten Quartal. Das Zahlenmaterial lockt die Geier an. Haier, ein weiterer Chinese, bekundet Interesse an ‎

Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement.

Abonnement auswählenKundenlogin
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Für weiterführende Informationen

siebrasse@shk-tacheles.de
Tel. ‭+49 175 9255005‬

Sie können sich auch gerne vertraulich an uns wenden.
Anonymer Hinweis

1. Wichtiger Hinweis zu Lizenzen
Das Vervielfältigen, Kopieren und Weiterleiten jeglicher Art unserer Beiträge ist nur mit entsprechenden Firmenabschlüssen gestattet. Wir nehmen entsprechende Hinweise (auch anonym) entgegen und prüfen in Einzelfällen Zuwiderhandlungen.

2. Hinweis zum Breaking-News Verteiler
Sollten Sie unsere Nachrichten nicht mehr als Breaking News erhalten, tragen Sie sich bitte einfach unter folgendem Link erneut in den Verteiler ein.