Die Bosch Thermotechnik hatte sich lange Zeit zurückgehalten mit dem Thema Digitalisierung. Spätestens seit der ISH preschen die Stuttgarter plötzlich nach vorne, wenn es um Leads und Co geht. Laut dem Vorsitzenden der Geschäftsführung Uwe Glock beansprucht das Unternehmen auf diesem Gebiet sogar die Vorreiterrolle. Was die Brands des Wärmespezialisten anbetrifft, schwankt Bosch zwischen einer Zweimarkenpolitik […]

Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.
image_printJetzt drucken