Grundfos verliert eins ihrer Mitglieder in der Konzernleitung. 
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.