Der aus Honeywell hervorgegangene Konzern Resideo hat weiter mit argen Turbulenzen zu kämpfen. Der Aktienkurs des auf Home-Business spezialisierten Unternehmens war in Vergangenheit abgeschmiert. Das Management musste die Finanzziele erheblich korrigieren. Jetzt ziehen die Verantwortlichen offenbar auch die Reissleine
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.