Der Wärmeanbieter Rotex bemüht sich offenbar, seinen Werkskundendienst näher an den Endverbraucher zu binden.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.