Zwei Firmen, über die seit Monaten wild spekuliert wird, rücken offenbar erneut einen Schritt näher zusammen. 
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.