Liebe SHK-Branche,

das ist ihm schwergefallen. Nicht zum ersten Mal. Wenn es sein muss aber, kann Michael Holter die Reißleine ziehen. Im Falle von Christian Rauchfuß war es soweit. Die rechte Hand des Mitinhabers Holter hatte in seiner fast 40-jährigen Laufbahn beim Welser Handelshaus eine Verantwortung nach der anderen an sich gezogen. Der Einkauf, der Verkauf, das Marketing. Alles ging über den Tisch von Rauchfuß. Zu viel und zu lange vielleicht. Die Trennung überraschend und bestimmt nicht einfach. Jetzt muss Michael Holter umdenken. Rauchfuß auch. Der ausgewiesene Handelsmanager erst einmal joblos, dafür mit jeder Menge Insiderwissen ausgestattet. Darauf lässt sich aufbauen. Siehe Michael Rauterkus.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Für weiterführende Informationen

siebrasse@shk-tacheles.de
Tel. ‭+49 175 9255005‬

Sie können sich auch gerne vertraulich an uns wenden.
Anonymer Hinweis

1. Wichtiger Hinweis zu Lizenzen
Das Vervielfältigen, Kopieren und Weiterleiten jeglicher Art unserer Beiträge ist nur mit entsprechenden Firmenabschlüssen gestattet. Wir nehmen entsprechende Hinweise (auch anonym) entgegen und prüfen in Einzelfällen Zuwiderhandlungen.

2. Hinweis zum Breaking-News Verteiler
Sollten Sie unsere Nachrichten nicht mehr als Breaking News erhalten, tragen Sie sich bitte einfach unter folgendem Link erneut in den Verteiler ein.