Die Messeagenda der SHK-Branche bleibt unter der aktuellen Omikron-Entwicklung die nächsten Monate für Aussteller und Verbände weiter eine Zitterpartie. Besonders empfindlich traf es schon die SHK Essen, die nach zähem Ringen mit den Fachverbänden letztendlich ihren festen Präsenztermin im März gekippt und strategisch clever auf den September verlegt hat. Jetzt richten sich viele nervöse Augen auf die IFH/Intherm als Deutschlands wichtigste Branchenmesse, die regulär alle zwei Jahre im April ihre Hallen in Nürnberg öffnet. Droht auch hier noch kurzfristig eine Absage und damit der Verlust einer entscheidenden Einnahmequelle?
Um den vollständigen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein Abonnement. Abonnement auswählen
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Für weiterführende Informationen

siebrasse@shk-tacheles.de
Tel. ‭+49 175 9255005‬

Sie können sich auch gerne vertraulich an uns wenden.
Anonymer Hinweis

1. Wichtiger Hinweis zu Lizenzen
Das Vervielfältigen, Kopieren und Weiterleiten jeglicher Art unserer Beiträge ist nur mit entsprechenden Firmenabschlüssen gestattet. Wir nehmen entsprechende Hinweise (auch anonym) entgegen und prüfen in Einzelfällen Zuwiderhandlungen.

2. Hinweis zum Breaking-News Verteiler
Sollten Sie unsere Nachrichten nicht mehr als Breaking News erhalten, tragen Sie sich bitte einfach unter folgendem Link erneut in den Verteiler ein.