Liebe SHK-Branche, Auszeit scheint angesagt. Mit dem Burn-out im Nacken fällt die Entscheidung leichter für ein Sabbatical oder gleich den Jakobsweg. In der SHK-Branche häufen sich die Fälle der Karriere-Unterbrechungen oder Veränderungen. Manchmal vom Akteur unbewusst herbeigeführt. Ein anderes Mal von langer Hand vorbereitet. Aufseiten der Industrie oder beim Handel (auch beim Marktführer) weiß ich von […]

Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.
image_printJetzt drucken