Liebe SHK-Branche, es ist schlimmer als zu Zeiten nach der Wende. So eine Verknappung der Waren hat manch ein Großhändler oder Handwerker noch nie erlebt. Acht oder zwölf Wochen Lieferzeit sind derzeit keine Seltenheit. In der Spitze wartet der Kunde 36 Wochen auf einen Pelletkessel. So wie Peter Jensen im Falle von Fröling einen seiner Produktengpässe beschreibt. Das Problem, sagen Marktkenner, seien gar nicht mal unbedingt die eingeschränkte Verfügbarkeit einzelner Produktgruppen. Es gäbe ausreichend Alternativen. Die aber wollen die Handwerker häufig und viel zu oft nicht in Anspruch nehmen. Als Folge kauft die zweite Vertriebsstufe sich vorsichtshalber gegenseitig die Lager leer. Füllen auf, was das Zeug hält, auch wenn es gar nicht unbedingt nötig wäre. Besonders begehrt beim Handel und Handwerk sind momentan
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Für weiterführende Informationen

siebrasse@shk-tacheles.de
Tel. ‭+49 175 9255005‬

Sie können sich auch gerne vertraulich an uns wenden.
Anonymer Hinweis

1. Wichtiger Hinweis zu Lizenzen
Das Vervielfältigen, Kopieren und Weiterleiten jeglicher Art unserer Beiträge ist nur mit entsprechenden Firmenabschlüssen gestattet. Wir nehmen entsprechende Hinweise (auch anonym) entgegen und prüfen in Einzelfällen Zuwiderhandlungen.

2. Hinweis zum Breaking-News Verteiler
Sollten Sie unsere Nachrichten nicht mehr als Breaking News erhalten, tragen Sie sich bitte einfach unter folgendem Link erneut in den Verteiler ein.