Reisser befindet sich weiter in einem umfangreichen Modernisierungsprozess. Das läuft nicht immer reibungslos und ohne internen Hindernisse. Klaus Renz hat nun offenbar das Handtuch geschmissen. Der Gesamtvertriebsleiter soll eigentlich für höhere Weihen vorgesehen gewesen sein.

Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.