Die M. Bach aus Eschweiler hat es hart erwischt. Der betrieb läuft zwar wieder, jedoch mit Einschränkungen. Die Geschäftsführung hat derweil damit zu kämpfen, das Erlebte zu verarbeiten. Der Sachschade geht in Million. Michael Bach wendet sich nun an die Presse und bittet auch um Hilfe für den komplett überfluteten Heimatdorf und ehemaligen Firmensitz Vicht.

Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Für weiterführende Informationen

siebrasse@shk-tacheles.de
Tel. ‭+49 175 9255005‬

Sie können sich auch gerne vertraulich an uns wenden.
Anonymer Hinweis

1. Wichtiger Hinweis zu Lizenzen
Das Vervielfältigen, Kopieren und Weiterleiten jeglicher Art unserer Beiträge ist nur mit entsprechenden Firmenabschlüssen gestattet. Wir nehmen entsprechende Hinweise (auch anonym) entgegen und prüfen in Einzelfällen Zuwiderhandlungen.

2. Hinweis zum Breaking-News Verteiler
Sollten Sie unsere Nachrichten nicht mehr als Breaking News erhalten, tragen Sie sich bitte einfach unter folgendem Link erneut in den Verteiler ein.