Koch ist zwar verschwunden. Die alten Trampelpfade des einstigen Traditionshauses nicht. Einer der Schwergewichte der SHK-Handels-Branche will die Infrastruktur in Osnabrück unter eigenem Namen wiederbeleben und investiert darüberhinaus Millionen in ein weiteres Logistikzentrum.

Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.