Die Ziehl-Abegg SE baut ihren Standort in Kupferzell aus. 16 Mio. Euro bläst der Elektromotoren und Ventilatoren Hersteller in die Produktion vor Ort. Die Nutzfläche steigt um 8.400 Quadratmeter, davon 1.000 für Büros. Das Neubauprojekt sei ein klares Bekenntnis zum Produktions- und Innovationsstandort Baden-Württemberg, heißt es.
Um diesen Beitrag lesen zu können, benötigen Sie ein (größeres) Abonnement.

Für weiterführende Informationen

siebrasse@shk-tacheles.de
Tel. ‭+49 175 9255005‬

Sie können sich auch gerne vertraulich an uns wenden.
Anonymer Hinweis